Camillo Cardinal Ruini Camillo Cardinal Ruini
Function:
Cardinal Vicar of Roma, Italy
Title:
Cardinal Priest of S Agnese fuori le mura
Birthdate:
Feb 19, 1931
Country:
Italy
Elevated:
Jun 28, 1991
More information:
www.catholic-hierarchy.org
Send a text about this cardinal »
View all articles about this cardinal »
German Kardinal mahnt Staat zum Lebensschutz
Feb 08, 2009

Rom (KNA) Die katholische Kirche in Italien hat den Staat erneut an seine Verpflichtung zum Schutz des Lebens seiner Bürger erinnert. Kardinal Camillo Ruini warnte am Samstag davor, die Ernährung der 38-jährigen Wachkomapatienten Eluana Englaro einzustellen. Das wäre unabhängig von den Intentionen der Befürworter dieses Schrittes objektiv «die Tötung eines Menschen», sagte der langjährige Vorsitzende der Italienischen Bischofskonferenz in einem Interview der Tageszeitung «Corriere della Sera».

Den gescheiterten Vorstoß von Ministerpräsident Silvio Berlusconi, den Abbruch der künstlichen Ernährung von Englaro durch ein Eildekret zu untersagen, wollte Ruini nicht abschließend bewerten. Er kenne nicht dessen Wortlaut, aber «die Einwände, nach denen dieses Dekret ein Machtmissbrauch in den Beziehungen zwischen den Staatsgewalten wäre». Staatspräsident Giorgio Napolitano hatte am Freitag wegen verfassungsrechtlicher Bedenken seine Unterschrift unter Berlusconis Erlass verweigert.

Ruini sagte, Fälle von Machtmissbrauch habe es schon mehrfach in dieser Angelegenheit gegeben, «angefangen mit den Richtern, die ein Gesetz angewendet haben, das es noch nicht gibt». Der Kardinal bezog sich damit auf das vom obersten Berufungsgericht gedeckte Urteil, das die Einstellung der Ernährung auf der Basis eines nur angenommenen Patientenwillens erlaubt.

Konflikt zwischen Napolitano und der Regierung Berlusconi

Der Konflikt zwischen Regierung und Staatsoberhaupt ist unterdessen zum beherrschenden innenpolitischen Thema in Italien geworden. Nach der Weigerung Napolitanos kündigte Berlusconi an, binnen drei Tagen ein eigenes Gesetz zur Sterbehilfe durch die Instanzen bringen zu wollen. In einer nur zehnminütigen Sitzung verabschiedete sein Kabinett am Freitagabend einen Gesetzentwurf, der im Wesentlichen den Text des Dekrets enthält. Der Senat soll den Entwurf bereits am Montag behandeln.

Unterdessen traf am Samstagvormittag eine Kommission des Gesundheitsministers Maurizio Sacconi in Udine ein. Die drei Inspektoren sollen laut italienischen Medienberichten die Bedingungen im Pflegeheim «La Quiete» überprüfen, in dem Englaro seit wenigen Tagen untergebracht ist. Nach dem Plan der Ärzte soll die künstliche Ernährung der Frau bis zu diesem Sonntag schrittweise eingestellt werden. - Euluana Englaro liegt seit einem Verkehrsunfall 1992 im Koma. Ihr Vater drängt seit knapp zehn Jahren auf die Einstellung der künstlichen Ernährung.
38 READERS ONLINE
INDEX
RSS Feed
back to the first page
printer-friendly
CARDINALS
in alphabetical order
by country
Roman Curia
under 80
over 80
deceased
ARTICLES
last postings
most read articles
all articles
CONTACT
send us relevant texts
SEARCH