Karl Cardinal Lehmann Karl Cardinal Lehmann
Function:
Bishop of Mainz, Germany
Title:
Cardinal Priest of San Leone I
Birthdate:
May 16, 1936
Country:
Germany
Elevated:
Feb 21, 2001
More information:
www.catholic-hierarchy.org
Send a text about this cardinal »
View all articles about this cardinal »
German Kardinal erhält Toleranzpreis in Salzburg
Sept 09, 2010

Der deutsche Kardinal Karl Lehmann erhält dieses Jahr den Toleranzpreis der Europäischen Akademie der Wissenschaften und Künste in Salzburg. Die Auszeichnung werde ihm am Sonntag verliehen, berichtete die Katholische Presseagentur.


Ehrung für respektvolles Zusammenleben
Toleranz sei "nicht bloß ein Gelten- und Gewährenlassen, ein Dulden von Andersartigkeit, sondern Achtung und auch freie Anerkennung andersartiger Anschauungen und Handlungsweisen", sagte Lehmann, der seit 1983 Bischof von Mainz ist, den "Salzburger Nachrichten".

Es gehe auch um das Bemühen, die andersartige Meinung zu verstehen. "Auseinandersetzungen müssen darum auch in dieser Bereitschaft zum Verstehen, auch wenn der andere mir sehr fremd bleibt, ausgetragen werden, nicht mit irgendwelchen Formen von Gewalt", betonte der 74-Jährige.

Die 1997 ins Leben gerufene Ehrung würdigt Persönlichkeiten oder Institutionen, die sich für die Wahrung der Menschenrechte und das respektvolle Zusammenleben über religiöse, nationale und ethnische Grenzen hinaus verdient gemacht haben.



Respektlosigkeit wird hingegen dem Salzburger Weihbischof Andreas Laun derzeitig vorgeworfen. Mit seinen Aussagen zu den Todesfällen bei der Love Parade in Duisburg (D) hat der Bischof für gehörigen Wirbel gesorgt.

In der Überschrift seiner Online-Kolumne "Klartext" schrieb er vergangenen Freitag: "Love-Parade ist kein 'harmloses Feiern' - Wenn Gott 'straft', tut er dies mit der Absicht, den Menschen zurückzuholen, Gott straft aus Liebe!" Für eine Auszeichnung für besondere Toleranz hat sich der Weihbischof damit wohl nicht empfohlen.

Bei dem Techno-Spektakel am 24. Juli in Duisburg war eine Massenpanik ausgebrochen. 21 Besucher kamen ums Leben. Mehr als 500 wurden verletzt und über 280 kamen ins Krankenhaus.

http://salzburg.orf.at/stories/462326/
43 READERS ONLINE
INDEX
RSS Feed
back to the first page
printer-friendly
CARDINALS
in alphabetical order
by country
Roman Curia
under 80
over 80
deceased
ARTICLES
last postings
most read articles
all articles
CONTACT
send us relevant texts
SEARCH