Karl Cardinal Lehmann Karl Cardinal Lehmann
Function:
Bishop of Mainz, Germany
Title:
Cardinal Priest of San Leone I
Birthdate:
May 16, 1936
Country:
Germany
Elevated:
Feb 21, 2001
More information:
www.catholic-hierarchy.org
Send a text about this cardinal »
View all articles about this cardinal »
German Gläubige feiern Kardinal Lehmann
Oct 06, 2008
Papst Benedikt XVI. hat ihn für seine "Volksnähe" gelobt: Kardinal Karl Lehmann, der in diesen Tagen sein 25-jähriges Bischofsjubiläum begeht. Am Sonntag feierten Gläubige den Bischof mit einem Fest rund um den Mainzer Dom.

(hessenschau, 05.10.2008) Lehmann war vor 25 Jahren zum Bischof geweiht worden. Er sei "den Priestern, den Männern und Frauen im Ordensstand und allen Gläubigen" immer sehr nah geblieben, schrieb Papst Benedikt XVI. in einem am Sonntag veröffentlichen Brief an Lehmann vom 24. September. "Es ist deshalb nicht verwunderlich, dass du in Deutschland bei jeder gesellschaftlichen Gruppe Wohlwollen und Anerkennung genießt", schrieb der Papst.

Bereits seit Donnerstag finden verschiedene Feiern zu Ehren Lehmanns statt. Rund um den Mainzer Dom gab es am Sonntag ein großes Bistumsfest. Damit feierten die Gläubigen des Bistums Mainz, das auch weite Teile Hessens umfasst, ihren beliebten Bischof.

Los ging es um 10 Uhr mit einem Festgottesdienst. Auf zwei Großbühnen traten anschließend Chöre, Musik- und Kleinkunstgruppen auf. An 120 Ständen informierten Pfarreien und kirchliche Gruppen über ihre Arbeit.

Vesper im Dom

In einem Begegnungszelt wurde Jubiläumswein verkauft. Außerdem lag dort ein Buch aus, in dem Gläubige ihre Grüße an Kardinal Lehmann verewigen konnten. Schlusspunkt der Feiern bildete eine Vesper im Dom um 17 Uhr.

Kardinal Lehmann (72) gilt als einer der beliebtesten Bischöfe in Deutschland. Von 1987 bis 2008 war er als Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz die wichtigste Stimme der deutschen Katholiken. Lehmann gilt als Mann des Ausgleichs, geriet mehrfach aber auch in Konflikte mit dem Vatikan.

Schwangerenkonfliktberatung

1999 wollte er die katholischen Beratungsstellen im staatlichen System der Schwangerenkonfliktberatung halten, scheiterte aber am Veto des damaligen Papstes Johannes Paul II.
28 READERS ONLINE
INDEX
RSS Feed
back to the first page
printer-friendly
CARDINALS
in alphabetical order
by country
Roman Curia
under 80
over 80
deceased
ARTICLES
last postings
most read articles
all articles
CONTACT
send us relevant texts
SEARCH