Karl Cardinal Lehmann Karl Cardinal Lehmann
Function:
Bishop of Mainz, Germany
Title:
Cardinal Priest of San Leone I
Birthdate:
May 16, 1936
Country:
Germany
Elevated:
Feb 21, 2001
More information:
www.catholic-hierarchy.org
Send a text about this cardinal »
View all articles about this cardinal »
German Tausende gratulieren Kardinal Lehmann
Jun 24, 2006
Bistumsfest mit Open-Air-Gottesdienst

(Wiesbadener Tagblatt, 22.05.2006) MAINZ - Knapp zehntausend Menschen kamen gestern zur großen Geburtstagsparty von Karl Kardinal Lehmann nach Mainz. Das Bistumsfest unter dem Leitwort "Gott ist größer als unser Herz" begann mit einem Open-Air-Gottesdienst, bei dem Lehmann, der vergangenen Dienstag 70 Jahre alt wurde, auch nachdenkliche Töne anklingen ließ. Er bat die Gläubigen, ihn in ihre Gebete einzuschließen und äußerte Gedanken über die eigenen Kräfte und das eigene Ende.

Beim anschließenden Fest rund um den Dom war jedoch ein durchweg fröhlicher Kardinal zu erleben. Er genoss sichtlich das Bad in der Menge, schüttelte unzählige Hände, nahm Glückwünsche entgegen. Vor allem Kinder steckten ihm kleine, oft selbstgebastelte Geschenke zu. Auf zwei Bühnen spielten Bands nicht nur Kirchenlieder - auch Songs von ABBA, der Lieblingsgruppe des Kardinals, erklangen.

Rund 110 Pfarreien und Einrichtungen aus dem Bistum präsentierten sich auf Markt- und Liebfrauenplatz und boten Speisen und Getränke an. Dabei zeigten sie sich durchaus einfallsreich: Das Dekanat Wetterau-Ost zum Beispiel trumpfte mit süßen Kardinälen zum Vernaschen auf - aus Biskuit und Marzipan.

Die Besucher, die es nicht schafften, zum stets umringten Kardinal durchzudringen, konnten sich in die ausliegenden Glückwunschbücher eintragen. "Ich finde es toll, was Lehmann mit 70 Jahren leistet - andere sind in dem Alter längst in Rente", sagte ein Mainzer. Und auch Rafael Bujotzek aus Offenbach findet den Kardinal durch und durch sympathisch. "Es ist schön, dass er sich die Zeit nimmt, allen die Hand zu schütteln." Für Karl Lehmann selbst ist das eine Selbstverständlichkeit. "Als Priester ist man für die Menschen da", sagte er im Gespräch mit dieser Zeitung. "Ich denke, es ist ein entscheidendes Fundament für dieses Amt, dass man Bodenkontakt hat. Wenn man nicht mehr weiß, was Menschen drückt, ist das schlecht für die seelsorgerische Arbeit."

Mit einer Vesper im Dom klang das Bischofsfest aus.
40 READERS ONLINE
INDEX
RSS Feed
back to the first page
printer-friendly
CARDINALS
in alphabetical order
by country
Roman Curia
under 80
over 80
deceased
ARTICLES
last postings
most read articles
all articles
CONTACT
send us relevant texts
SEARCH