Karl Cardinal Lehmann Karl Cardinal Lehmann
Function:
Bishop of Mainz, Germany
Title:
Cardinal Priest of San Leone I
Birthdate:
May 16, 1936
Country:
Germany
Elevated:
Feb 21, 2001
More information:
www.catholic-hierarchy.org
Send a text about this cardinal »
View all articles about this cardinal »
German Das Bistum baut weiter Stellen ab
Aug 21, 2005
Zum ersten Mal gibt das Bistum Mainz in diesem Jahr einen Jahresbericht heraus. Gestern präsentierte Karl Kardinal Lehmann das erste Exemplar der 56 Seiten starken Informationsbroschüre, in der ganz genau aufgeschlüsselt ist, für welche Zwecke die Kirchensteuer verwendet wird.

(main-rheiner.de, 10.08.2005) "Durch den Jahresbericht 2004/2005 soll deutlich werden: Bei uns gibt es nichts, was versteckt oder geheim ist - alles ist offen", sagte der Finanzdirektor des Bistums, Thomas Karst. In der Broschüre werden neben einer ausführlichen Erläuterung des Bistumshaushaltes die Aufgabenschwerpunkte für alle Dezernate vorgestellt.

"Wir haben öfter schon in verschiedener Form so etwas gemacht", verdeutlichte Lehmann, dass der Etat seines Bistums nie als" geheime Kommandosache" behandelt worden sei. "Es war immer viel Transparenz gegeben. Trotzdem war es notwendig, über ein kleines Faltblatt hinauszugehen und eine größere Darstellung vorzulegen." Dass der Druck auf die Kirche zunimmt, sich rechtfertigen zu müssen, auf welche Weise sie die Steuergelder der Mitglieder ausgibt, glaubt Kardinal nicht. "Wir haben von uns aus ein Interesse, möglichst transparent zu sein", betonte Lehmann. Die Publikation biete eine gute Mischung" zwischen Rückblick und Ausblick und sei eine Möglichkeit, Kontinuität und Aktualität zusammenzubringen. "Wenn das Echo gut ist, wollen wir alle zwei, drei Jahre eine aktualisierte Form herausbringen."

Generalvikar Dietmar Giebelmann bestätigte der AZ, dass das Bistum im Personalbereich den Rotstift angesetzt hat. "Auch im Haushalt 2005 haben wir eine Einstellungssperre", berichtete der Prälat und Ökonom des Bistums. Stellen, die frei werden, werden nicht wieder besetzt. Entlassungen indes nehme man nicht vor. Ziel sei es, die Zahl der nichtpastoralen Mitarbeiter von aktuell 3 500 bis Ende 2006 um zehn Prozent auf etwa 3200 zu reduzieren. Welche Personalpolitik man mittel- und langfristig verfolge, bleibe abzuwarten. "Man muss sehen, wie sich die Kirchensteuer entwickelt", so Giebelmann. Laut dem Generalvikar deutet alles darauf hin, dass im Jahr 2007 ein Kindergarten in der Mainzer Innenstadt geschlossen wird. Dabei werde es nicht zu Kündigungen kommen.

Der Jahresbericht ist gegen eine Schutzgebühr von zwei Euro erhältlich im Infoladen des Bistums Mainz.
39 READERS ONLINE
INDEX
RSS Feed
back to the first page
printer-friendly
CARDINALS
in alphabetical order
by country
Roman Curia
under 80
over 80
deceased
ARTICLES
last postings
most read articles
all articles
CONTACT
send us relevant texts
SEARCH