Walter Cardinal Kasper Walter Cardinal Kasper
Function:
Former President of Promoting Christian Unity, Roman Curia
Title:
Cardinal Deacon of Ognissanti in Via Appia Nuova
Birthdate:
Mar 05, 1933
Country:
Germany
Elevated:
Feb 21, 2001
More information:
www.catholic-hierarchy.org
Send a text about this cardinal »
View all articles about this cardinal »
German Oettinger trifft Kardinal Walter Kasper
Aug 07, 2006
Ministerpräsident Günther Oettinger hat Kardinal Walter Kasper gestern zum Mittagessen ins Landgasthaus Adler eingeladen. Beinahe unbemerkt von der Öffentlichkeit kam ein illustrer Kreis von Persönlichkeiten zusammen, darunter auch ZDF-Intendant Markus Schächter.

(Schwäbische Zeitung, 04.08.2006) DEUCHELRIED - Das Treffen hatte "rein privaten Charakter", wie der Protokollchef des Ministerpräsidenten, Edmund Kammerer, der SZ sagte. Günther Oettinger habe zu dem Mittagessen "zu Ehren von Kardinal Walter Kasper" eingeladen, den er aus Rom von einem Papstbesuch kenne und der gerade in Wangen Urlaub mache. Es diene der Pflege der guten Beziehung zwischen Landesregierung und Kirche und sei "auch eine Reverenz ans Allgäu".

Eher als "einen Zufall" bezeichnete es Kammerer, dass an dem Stelldichein auch der Intendant des ZDF, Markus Schächter, teilnahm. Schächter und Oettinger hätten sich erst kürzlich getroffen und der ZDF-Chef weile gerade auf Urlaub am Bodensee. Vor und nach dem Essen seien "fachliche Gespräche" mit Schächter geführt worden.

Bei näherem Hinsehen entpuppte sich das prominente Treffen als eine Zusammenkunft von Vertretern aller Ebenen der Verwaltung. Mit dabei waren Ortsvorsteher Theobald Harlacher, OB Michael Lang, Landrat Kurt Widmaier, Regierungspräsident Hermann Strampfer, der CDU-Landtagsabgeordnete Paul Locherer und Staatssekretär Rudi Köberle. Zu sehen waren aber auch CDU-Bundestagsabgeordneter Dr. Andreas Schockenhoff und von kirchlicher Seite Dekan Wilhelm Wahl und Generalvikar Clemens Stroppel. Sie alle fühlten sich im "Adler" sichtlich wohl. Ein Quintett der Musikkapelle Deuchelried unter der Leitung des Dirigenten Christoph Heidel (außerdem Frieder Jahn, Gerd Leiprecht, Peter Kramer und Markus Leonhardt) spielte dem illustren Kreis ein Ständchen. Es erhielt starken Beifall. Günther Oettinger bedankte sich bei den Musikern persönlich und erkundigte sich nach ihrem Verein. Danach wurden die Türen für die Öffentlichkeit geschlossen.

Wie am Rande zu hören war, kam Oettinger nicht zum ersten Mal zu einem privaten Anlass in den "Adler" nach Deuchelried. "Er war schon öfter hier", bestätigte der Protokollchef.
36 READERS ONLINE
INDEX
RSS Feed
back to the first page
printer-friendly
CARDINALS
in alphabetical order
by country
Roman Curia
under 80
over 80
deceased
ARTICLES
last postings
most read articles
all articles
CONTACT
send us relevant texts
SEARCH