Reinhard Cardinal Marx Reinhard Cardinal Marx
Function:
Archbishop of Munich and Freising
Title:
Birthdate:
Sept 21, 1953
Country:
Germany
Elevated:
Nov 20, 2010
More information:
Send a text about this cardinal »
View all articles about this cardinal »
German Kardinal Marx: Kirche muss Dialog mit moderner Kultur suchen
Jul 10, 2011
Deutscher kirchlicher Dialogprozess darf aber nicht bei Reizthemen wie Zölibat und Sexualmoral stehen bleiben

Freiburg, 28.06.2011 (KAP) Die katholische Kirche sollte nach Auffassung des Münchner Kardinals Reinhard Marx stärker den Dialog mit moderner Kultur und Wissenschaft suchen. Nur wenn die Kirche eine "immer lehrende und lernende" sei, könne die Kommunikation mit Menschen aller Schichten, Altersstufen und Milieus gelingen, schreibt Marx in einem Beitrag für die in Freiburg erscheinende Fachzeitschrift "Herder Korrespondenz" (Juli).

Eine besondere Verantwortung komme dabei der Theologie zu, so der Kardinal. Die Theologie dürfe nicht das Leben aus dem Blick verlieren, sondern müsse aus der Mitte der Kirche heraus eine "Brücke schlagen zum Leben der Gläubigen und der ganzen Gesellschaft". Ein Glauben ohne Denken wäre nicht nachhaltig, schreibt Marx.

Der Münchner Erzbischof unterstützt den von der Deutschen Bischofskonferenz angestoßenen Gesprächsprozess zur Zukunft der Kirche in Deutschland. Dabei dürfe der Dialogprozess aber nicht bei Reizthemen wie Zölibat und Sexualmoral stehen bleiben. "Wenn Kondome und Zölibat die Schwerpunkte der Diskussion ausmachen, kann etwas nicht richtig gelaufen sein in der geistlichen Kommunikation", so der Kardinal.

In seiner Analyse zur Lage der Kirche ermutigt Marx zu einer "Renaissance" des christlichen Glaubens. Durch eine Neuevangelisierung und ein klareres Bekenntnis des christlichen Glaubens könne die Kirche auch heute neue, Kultur prägende Kraft und Ausstrahlung erreichen. So könne sie dazu beitragen, Christen "zu befähigen, stark und überzeugend mit der Unübersichtlichkeit der Welt umzugehen". Vor dem Hintergrund der Globalisierung habe die katholische Kirche zugleich die große Chance, in einer weltweit immer intensiver zusammenwachsenden Welt ein wirksames Zeichen der Einheit der "einen Menschheitsfamilie" zu setzen.

Die Kirche müsse als ein "geistliches Netzwerk", etwa in "lebendigen Pfarren, aber auch anderen Orten des spirituellen Lebens wie geistlichen Gemeinschaften, Exerzitienhäuser oder Klöstern" erfahrbar werden, fordert Marx. Stets jedoch müsse dieses Netzwerk dabei mit der "bischöflichen Struktur und mit dem Nachfolger des heiligen Petrus" verbunden sein. Richtig verstanden könne die aktuelle Kirchenkrise - Marx nennt vor allem den Missbrauchsskandal - zu einem Wendepunkt werden.
44 READERS ONLINE
INDEX
RSS Feed
back to the first page
printer-friendly
CARDINALS
in alphabetical order
by country
Roman Curia
under 80
over 80
deceased
ARTICLES
last postings
most read articles
all articles
CONTACT
send us relevant texts
SEARCH