Reinhard Cardinal Marx Reinhard Cardinal Marx
Function:
Archbishop of Munich and Freising
Title:
Birthdate:
Sept 21, 1953
Country:
Germany
Elevated:
Nov 20, 2010
More information:
Send a text about this cardinal »
View all articles about this cardinal »
German Kardinal Marx: Kirche soll nicht Angst vor offenem Streit haben
May 29, 2011
Münchner Erzbischof sieht zunehmende Polarisierung in der katholischen Kirche in Deutschland - Plädoyer für vielfältiges Medienengagement der Kirche
24.05.2011

München, 24.05.2011 (KAP) Der Münchner Erzbischof Kardinal Reinhard Marx hält die Debattenkultur in der katholischen Kirche für entwicklungsfähig. "Wir sollten vor offenem Streit nicht so viel Angst haben", sagte Marx am Montagabend bei einem Podiumsgespräch in der katholischen Journalistenschule ifp in München. Die Kirche müsste eigentlich in ihrer Art, Auseinandersetzungen zu führen, in der Gesellschaft kulturbildend wirken. "Das ist derzeit nicht der Fall", stellte der Kardinal fest.

Besorgt zeigte sich Marx über eine zunehmende Polarisierung in der katholischen Kirche in Deutschland. Internetforen verschiedener Couleur hätten ihren Anteil daran, dass sich der Ton verschärft habe. "Wir müssen fähig werden, Unterschiede auszuhalten und trotzdem einmütig zusammen zu bleiben", betonte der Kardinal.

Zum von den deutschen Bischöfen initiierten Dialogprozess erklärte Marx, es gebe vor allem an den Rändern der Kirche "viele, die möchten, dass es zu einem Eklat kommt". Dies dürfe nicht passieren. Klar sei, dass in dem Dialog nicht einfach alles zur Disposition gestellt werden könne. Das heiße jedoch nicht, dass bestimmte Themen von vornherein ausgeschlossen seien.

Marx sprach sich für ein vielfältiges Medienengagement der katholischen Kirche aus. "Dass es nur eine Sicht der Dinge gibt, war immer falsch", meinte er. Die Geschichte zeige, dass sich kirchliche Positionen immer in einem kommunikativen Geschehen ausgebildet hätten. Zudem sei eine demokratische und plurale Gesellschaft ein Fortschritt. Der Weg der Kirche könne nicht zurück in eine Zeit führen, in der angeblich alles einfacher und weniger kompliziert war.

Zwiespältig beurteilte der Kardinal die Beschleunigung des Nachrichtengeschäfts. Zum einen bestehe der Zwang, zeitnah zu reagieren, "um im Gespräch zu bleiben". Zum anderen erwarteten die Menschen zu Recht von der Kirche gründliches Nachdenken. Die Äußerungen ihrer Vertreter sollten über den Tag hinaus Bestand haben, so Marx.

http://www.kathweb.at/site/nachrichten/database/39467.html
28 READERS ONLINE
INDEX
RSS Feed
back to the first page
printer-friendly
CARDINALS
in alphabetical order
by country
Roman Curia
under 80
over 80
deceased
ARTICLES
last postings
most read articles
all articles
CONTACT
send us relevant texts
SEARCH