Reinhard Cardinal Marx Reinhard Cardinal Marx
Function:
Archbishop of Munich and Freising
Title:
Birthdate:
Sept 21, 1953
Country:
Germany
Elevated:
Nov 20, 2010
More information:
Send a text about this cardinal »
View all articles about this cardinal »
German Auf Kardinal Marx wartet die „kleine Hölle“
Nov 25, 2010
In Infernetto bei Rom ist die Titelkirche des Münchners - „Das Evangelium in Bayern zu verkünden, bleibt mein Hauptanliegen“

Vatikanstadt/München. Es war genau 11 Uhr 46, die Orgel spielte leise im Petersdom, da schickte der Papst den jüngsten seiner neuen Kardinäle in die Hölle: Als Titelkirche vertraute Benedikt XVI. dem vor ihm knienden Münchner Erzbischof Reinhard Marx (57) San Corbiniano im römischen Vorort Infernetto an, zu Deutsch kleine Hölle. Das passt zu Marx, nicht nur, weil die Gemeinde in einem Neubauviertel vor den Toren Ostias nach dem Patron seiner bayerischen Diözese benannt ist.
Der Erzbischof hat in diesem Jahr in Abgründe geblickt, etwa als er sich persönlich die Leidensgeschichte von Opfern des kirchlichen Missbrauchsskandals erzählen ließ. Marx spricht im Rückblick
Als Abiturient erstmals im Petersdom
von den „schlimmsten Monaten“ seines Lebens. Das Thema verfolgt ihn bis nach Rom. „Das nimmt man mit, das kann man nicht einfach abstreifen.“ Obwohl er ein Gefühlsmensch ist, will er in dieser Situation nicht über Gefühle reden. Lieber sinnt er über den Weg des „Juden Petrus“ nach, der diesen von Galiläa über Jerusalem zum Märtyrertod nach Rom geführt habe. „Das kann kein Zufall sein, das ist Heilsgeschichte.“
Im Petersdom, in dem Marx erstmals als Abiturient war, herrscht aufgeregtes internationales Treiben. In den Begrüßungsjubel für die 24 neuen Kardinäle aus aller Welt mischen sich auch zwei Stöße einer Gashupe, wie sie aus dem Fußballstadion bekannt ist. Bei aller fröhlich-feierlichen Stimmung ist die Aufnahme neuer Kardinäle eine ernste Sache. Ihre scharlachroten Gewänder und Birette verweisen auf das Leiden und Sterben Jesu Christi. Die Kardinäle versprechen unbedingten Einsatz für Glauben und Kirche, „bis zur Vergießung des Blutes“.
Knapp zwei Stunden dauert der für vatikanische Verhältnisse schlichte Wortgottesdienst. Dann wird es eng. „Wie auf dem Oktoberfest“, entfährt es einem Mitglied der Münchner Delegation. Der Münchner Oberbürgermeister Christian Ude (SPD), der gern auf seine protestantische Identität verweist, zeigt sich beeindruckt von der Internationalität. „Zum ersten Mal habe ich Fürbitten auf Arabisch gehört.“ Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) kann seinen Stolz nicht verbergen. Zwei neue Kardinäle - mit Marx wurde auch Walter Brandmüller (81) aus Bamberg zum Kardinal erhoben -, dazu der Münchner Alterzbischof Friedrich Wetter, und dann auch noch der Papst, alle aus Bayern, das sei schon eine historisch einmalige Konstellation (Brandmüller lehrte u.a. an der Universität Augsburg Kirchengeschichte. Zudem war er lange Jahre Präsident der Päpstlichen Kommission für Geschichtswissenschaft und damit Chefhistoriker des Vatikans).
„In Bayern wurde ich in den ersten drei Jahren herzlich aufgenommen, dort habe ich meine neue Heimat gefunden“, betont Marx, der mit 57 Jahren der jüngste Kardinal ist. „Das Evangelium in Bayern zu verkünden, bleibt mein Hauptanliegen.“ Die Einheit mit dem Papst gehöre zur Substanz des katholischen Glaubens. Marx: „Wenn der Papst einmal besondere Aufgaben für mich haben sollte, stehe ich zur Verfügung.“
Sein Gotteshaus ist
noch eine Baustelle
Am Nachmittag posieren die Gebirgsschützen mit Lederhose, Lodenjacke und Spielhahnfedern auf ihren Hüten bereitwillig als Fotomotive für Touristen auf dem Petersplatz. Karabiner, Säbel und Messer mussten sie daheimlassen. Die Salutsalven werden wohl bald in München nachgeholt.
In den nächsten Tagen nehmen die Kardinäle ihre Titelkirchen in Besitz. Marx muss sich gedulden. Das Gotteshaus von San Corbiniano ist noch eine Baustelle. Vor zwei Jahren, als er zum ersten Mal vorbeischaute, war da noch eine „grüne Wiese“, erinnert sich der Kardinal. Die kleine Hölle, sie kann noch warten. - kna/pnp

http://www.pnp.de/nachrichten/artikel.php?cid=29-30263190&Ressort=bay&BNR=0
39 READERS ONLINE
INDEX
RSS Feed
back to the first page
printer-friendly
CARDINALS
in alphabetical order
by country
Roman Curia
under 80
over 80
deceased
ARTICLES
last postings
most read articles
all articles
CONTACT
send us relevant texts
SEARCH